Zurück zur Hauptseite

Die Chaostheorie [Einführung Seite 6]

Wir haben sechs Orangen. Und wir möchten jeden Tag davon zwei essen. Wie lange
reicht unser Vorrat ? Ist doch ganz einfach.

6 minus 2 gleich 4 gleich erster Tag, 4 minus 2 gleich 2 gleich zweiter Tag, 2 minus 2
gleich 0 gleich dritter Tag, 0 minus 2 gleich -2 gleich vierter Tag... STOOOOOP

Wir stellen fest: Die Natur kann asymetrisch sein. Spätestens bei null und unendlich
ist Schluß.



Wir leben in einer asymetrischen und symetrischen Welt. ( Cooler Satz )

Ein Fluß fließt zum Meer, Strom fließt immer von Minus nach Plus und die Zeit läuft
immer vorwärts nie rückwärts. Obwohl ich mir bei allen drei Dingen nicht ganz so
sicher bin.

In einem Wald gibt es auch keine fehlenden Bäume. Wenn dort auf einer Lichtung
vorher Bäume waren und die jetzt nicht mehr da sind, dann sind da nicht minus so
und so viele Bäume sondern null Bäume.

Es gibt zwar fünf Äpfel, aber nicht minus fünf Äpfel.
Ganz einfache Rechnung: - 5 Äpfel + 2 Äpfel = - 3 Äpfel
Nochmal: Minus fünf Äpfel plus zwei Äpfel gleich minus drei Äpfel



Jetzt wird es paradox und etwas anders.

Wir wollen Lotto verklagen weil wir schon wieder nicht gewonnen haben.

Wir argumentieren der Beklagte sei unberechenbar (Gut, das liegt in der Natur der
Sache). Naja, jetzt müßte natürlich noch geklärt werden ob der Beklagte die Tat
vorsätzlich oder fahrlässig begangen hat. Von einer Planung kann man nicht wirklich
reden. Obwohl das auch nicht ganz stimmt, denn die Ziehung der Lottozahlen ist ja
gewollt. Die eigentlichen Beklagten, die Lottokugeln, geben da schon mehr her.
Obwohl sie eindeutig vom Bedienungspersonal zu dieser Tat gezwungen wurden.

Nicht nur das, wir selber haben durch unsere Teilnahme am Lotto spielen diese Tat
auch noch ermöglicht. Wir sind damit Täter dieser Tat. Allerdings sind wir natürlich
Opfer der Tat. Wir wurden ja schließlich um unseren Einsatz betrogen.

Also klagen wir uns als Opfer der Tat der Täterschaft der Tat an, und umgekehrt.

Das nennt man übrigens auch eine Form von Chaos. Etwas kann nur einen Zustand
annehmen, Opfer oder Täter, nimmt aber zwei Zustände gleichzeitig an, Opfer und
Täter.


Persönliche Anmerkung: Dies ist kein Freifahrtschein für Täter; die gehören vor
Gericht.

Persönliches Beispiel: Nehmen Sie sich einen tüchtigen Staatsanwalt und Richter,
Persönliches Beispiel: die auch oft im Lotto verloren haben, und die
Persönliches Beispiel: Lottogesellschaft ist "erledigt".

Persönliches ZurückRudern: Liebe Lottogesellschaft, dies war natürlich nur ein
Persönliches ZurückRudern: Beispiel, also nicht ernst gemeint.
 

Zurück zur Hauptseite